Die Vereinsmitglieder betreuen zur Zeit ca. 200 Nist- und Übernachtungshilfen auf mehreren Grundstücken in und um Wesel. Die Nisthilfen werden jedes Jahr kontrolliert, gereinigt und eventuell repariert. Es sind schon eine Vielzahl von Vogelarten nachgewiesen worden, unter anderem nachtaktive Greifvögel aber auch Sperlinge. Des weiteren verschiedene Meisenarten und Schnäpper.

Auch fanden sich schon Fledermäuse in speziellen Höhlen ein. Ein besonderer Höhepunkt war der Nachweis von Eisvögeln, die in unserer Gegend mittlerweile selten geworden sind. Es wurden auch Höhlen für Insekten aufgehängt oder aufgestellt, die auch über mehrere Jahre hinweg schon genutzt werden.

        

 

Für die einheimischen Reptilien und Amphibien wurde ein Teich angelegt, in dem sich verschiedene Froscharten einfanden aber auch Kröten können hier beobachtet werden. Regelmäßig werden auch Molche in mehreren Arten gesehen. Die Eiablage und die Aufzucht der Ringelnatter wurden auch bestätigt.